Sprunkmarken

Rathaus Online

Eingliederungsleistungen für SelbstständigeSymbol für eine Dienstleistung

Beschreibung

Leistungen zur Eingliederung von Selbstständigen (§ 16c SGB II)

Gründungswillige und selbstständige erwerbsfähige Leistungsberechtigte können entlang des Gründungsprozesses mit unterschiedlichen Eingliederungsleistungen beim Aufbau einer nachhaltigen Selbstständigkeit bzw. bei der Verringerung/Beendigung ihrer Hilfebedürftigkeit unterstützt werden.

Die tatsächliche Neugründung kann durch die Förderung von notwendigen Sachgütern über die Gewährung von Darlehen oder Zuschüssen erleichtert werden, gleichzeitig besteht die Möglichkeit der Förderung mit Einstiegsgeld. Auch nach der Gründungsphase kann im Einzelfall die Förderung von notwendigen Sachgütern über Darlehen bzw. Zuschüsse möglich sein. Zusätzlich können leistungsberechtigte Selbstständige im Hinblick auf die Erhaltung oder Neuausrichtung ihrer selbstständigen Tätigkeit beraten und durch die Vermittlung nicht fachbezogener Kenntnisse und Fertigkeiten unterstützen werden.